Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Doktoranden und Doktorandinnen des Lehrstuhls für Geschichte der Neuzeit (19.-20. Jahrhundert)

Björn Bergold "„Der Turm“ - Die Aneignung und Authentifizierung von DDR-Geschichte im Fernsehen durch jugendliche Zuschauer"
Anke Giesen "Der Konfliktdiskurs über die GULAG-Gedenkstätte Perm-36 – Gedächtnispolitik und Erinnerungskultur im zeitgenössischen Russland"
Ann-Kristin Glöckner "Besatzer*innen und Besetzte. Deutsch-französische Begegnungen während der französischen Okkupation Südwestdeutschlands (1945-1955)"
Sophie Hubbe, M.A.

"Transgenerationale Weitergabe an Besatzungsenkel in Deutschland und Österreich"

Yvonne Kalinna "Wahrnehmung und Bewertung geschichtsvermittelnder Orte - Interdisziplinäres Forschungsprojekt mit dem Fallbeispiel Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn (Arbeitstitel)"
Silvio Kobel, M.A. "Dissertationsprojekt biographischer Natur über den Widerstandskämpfer Henning von Tresckow (1901-1944)"
Andreas C. Matt, M.A. "Personalisierte Geschichte - Auswirkungen einer emotionalisierten Geschichtsdarstellung in Film und Fernsehen auf die Genese von Geschichtsbildern bei Jugendlichen“
David Schmiedel, M.A. "„Gott“ im totalen Krieg? Wie verarbeiteten deutsche Wehrmachtssoldaten die Spannung zwischen christlicher Tradition und Vernichtungskrieg."
Konstanze Soch, M.A.  

 

Abgeschlossen:
Dr. Paul Kannmann

"Das Stalag XI A Altengrabow" (2013)

Dr. David Schmiedel  "„Gott“ im totalen Krieg? Wie verarbeiteten deutsche Wehrmachtssoldaten die Spannung zwischen christlicher Tradition und Vernichtungskrieg."
Letzte Änderung: 13.12.2016 - Ansprechpartner: Prof. Dr. Silke Satjukow