Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Wanderausstellung „Luthers Judenbild und sein langer Schatten im mitteldeutschen Raum“ eröffnet!

08.05.2016 - Als Beitrag zur Luther-Dekade ist von Historikerinnen des Fachgebietes „Geschichte und Öffentlichkeit“ der Otto-von-Guericke-Universität eine Wanderausstellung erarbeitet worden. Sie fragt nach Luthers Judenbild und geht der Instrumentalisierung seiner judenfeindlichen Schriften von 1546 bis 1946 nach. Dabei richtet sich der Blick vor allem auf Luthers Heimatregion, die Lutherstadt Eisleben und das Mansfelder Land. Kuratiert wurde die Exposition von der Leiterin des Fachgebietes, Dr. Monika Gibas und der Absolventin Ulrike Krauße in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Eisleber Synagoge e.V.

 

Wo und wann zu sehen?



Luther_Plakat Absolventin Ulrike Krauße Kuratorinnen&Grafikerin
Letzte Änderung: 12.05.2016 - Ansprechpartner: Prof. Dr. Silke Satjukow