Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Eröffnung der Wanderausstellung „Jüdische Soldaten Magdeburgs“ im Konferenzsaal der Universitätsbibliothek der OvGU Magdeburg

05.02.2015 - Als Ehrengast der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag den 5. Februar 2015 um 17 Uhr begrüßen wir Benjamin David Soussan, den Gemeinderabbiner Magdeburg / Dessau. In der Universitätsbibliothek sind vom  4. Februar 2015 bis zum 14. März 2015 die Ergebnisse des studentischen Projektes „Jüdische Soldaten Magdeburgs im Ersten Weltkrieg“ zu bestaunen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 

Mit einer Filmvorführung der Lesung aus Briefen jüdischer Soldaten aus den Jahren 1914-1918 durch die Projektmitglieder Ulrike Krauße, Julia Meyer, Philipp Schwarz und Tobias Kropp und musikalischer Begleitung durch der Künstler Martin Rühmann wird die Präsentation am 5.02.2015 um 17 Uhr in der Universitätsbibliothek eröffnet. Es ist die zweite Station der Wanderausstellung, die erneut mit authentischen Ausstellungsstücken, Hörstationen und Illustrationen lockt und einen Einblick in die jüdische Lebenswelt im Ersten Weltkrieg und danach gestattet.

Gemeinsam mit der Ausstellung „Erziehung zum Krieg“ wurden die Resultate der mehrjährigen Forschungsarbeit an unserem Institut bereits letztes Jahr im Kulturhistorischen Museum präsentiert. Die Studierenden der Projektgruppe wurden daraufhin als besondere Ehrung zur Gedenkstunde anlässlich des 100. Jahrestages des Beginns des Ersten Weltkriegs in den Bundestag eingeladen.

Mehr Informationen: www.projekt-juedische-soldaten.ovgu.de
Letzte Änderung: 01.02.2015 - Ansprechpartner: Prof. Dr. Silke Satjukow
 
 
 
 
undefined
Rabbiner Benjamin David Soussan
 
 
 
 
Plakat jüd. Soldaten Magdeburgs final
Plakat zur Ausstellung